Kündigung Gas Vorlage Word PDF Download – Sonderkündigung Muster

Kündigung Gas Vorlage Word

Neuen Gasanbieter finden und zugleich den bestehenden Vertrag kündigen: Der Wechsel des Gasanbieters bietet sich an, wenn der aktuelle Vertragspartner seine Preise erhöht hat oder wenn andere Anbieter generell günstiger sind. Hier erfahren Sie, wie Sie den Anbieter wechseln können. Es gibt Portale im Internet wie beispielsweise Check24, mit deren Hilfe Sie einen Vergleich der Gasanbieter durchführen können. Wenn Sie sich für einen neuen Anbieter entscheiden, wird Ihr bestehender Vertrag gleichzeitig gekündigt. Der neue Versorger kümmert sich beim Anbieterwechsel um die Kündigung.

Gas kündigen wegen Umzug Musterschreiben

Das Kündigungsschreiben kann unten heruntergeladen werden

Wir empfehlen allerdings, den bisherigen Versorger selbst zu kündigen, wenn die Kündigungsfrist kurz bevorsteht. Denn bei nicht fristgerechter Kündigung verlängert sich der bestehende Vertrag. Auch wenn Sie vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen wollen, weil ihr Gasanbieter die Preise erhöht hat, sollten Sie selbst kündigen.

Kündigung bei Anbieterwechsel durch den neuen Gasanbieter

Bei einem Gasanbieterwechsel wird der neue Versorger Ihren bestehenden Vertrag beim aktuellen Versorger auf Wunsch kündigen. Insbesondere bei der sogenannten Grundversorgung sollte nicht eigenständig gekündigt werden. Es reicht vollkommen aus, wenn Sie den neuen Versorger beim Wechsel mit der Kündigung beauftragen. Der neue Versorger wird Ihren aktuellen Vertrag schnellstmöglich kündigen und die Gasversorgung aufnehmen.

Fristen beachten bei der Kündigung

Die Kündigungsfrist bei Verträgen mit Gasversorgern liegt je nach Anbieter bei 4 Wochen oder kann sogar bis zu 3 Monate betragen. Eine Ausnahme bildet die Grundversorgung beim örtlichen Anbieter. Wer hier sein Gas bezieht und bisher nicht gewechselt hat, hat eine verminderte Kündigungsfrist von 2 Wochen. Die üblichen Vertragslaufzeiten liegen bei 12 Monaten. Jeweils zum Ende der Laufzeit kann der Vertrag gekündigt werden. Wird die Kündigungsfrist verpasst, verlängert sich der Vertrag in der Regel um ein weiteres Jahr. Daher sollten Sie die Laufzeit und Kündigungsfrist Ihres Vertrags im Auge behalten.

Selbst kündigen bei Preiserhöhung und kurzer Frist

Es gibt zwei Fälle, bei denen Sie die Kündigung des bestehenden Gasversorgungsvertrags besser selbst übernehmen sollten. Zum einen betrifft es das Sonderkündigungsrecht bei Preiserhöhung. Kündigen Sie Ihren Vertrag unmittelbar nach Erhalt der Preiserhöhungsankündigung. Dann können Sie noch vor der Preiserhöhung Ihr Gas vom neuen Anbieter beziehen. In der Regel reicht eine formlose Nachricht an den Gasanbieter aus. Auch bei bestehenden Verträgen mit kurzen Kündigungsfristen sollten Sie selbst kündigen, damit die Kündigung rechtzeitig beim Anbieter eingeht. Das betrifft beispielsweise Gasverträge mit automatischer Verlängerung. Diese haben oftmals eine sehr kurze Kündigungsfrist. Nach dem Versenden der Kündigung können Sie in Ruhe die Gaspreise vergleichen. Wenn Sie sich für einen neuen Anbieter entscheiden, sollten Sie diesem mitteilen, dass der bestehende Vertrag bereits gekündigt wurde.

Scroll to Top