Mängelanzeige Vermieter Muster – Mängel Mietwohnung Musterbrief

Mängelanzeige Vermieter Muster

Die Mängelrüge gibt den Mietern die Möglichkeit, den Vermieter über etwaige Mängel des Mietobjekts (d. h. der Mietwohnung) zu informieren. Der Vermieter hat die Aufgabe, Reparaturen sofort durchzuführen. Dies ist in § 536a BGB geregelt. Es ist jedoch auch darauf hinzuweisen, dass Mieter sogar verpflichtet sind, sich bei Kenntnis von Mängeln unverzüglich zu melden. Artikel 536c Absatz 1 (BGB) erwähnt dies eindeutig. Die Mängelanzeige (an einigen Stellen auch als Mängelanzeige bezeichnet) ist ein Instrument zum Schutz der Interessen der Mieter (eine voll funktionsfähige Wohnung und das gesamte Eigentum des Vermieters).

Musterbrief zur Mängelanzeige in der Wohnung

Absender:
Ihr Vor- und Nachname
Straße/ Hausnummer
Postleitzahl/ Ort

Empfänger:
Name des Vermieters
Straße Nr.
Postleitzahl/ Ort Ort, Datum

Betreff: Mängelanzeige Wohnung: Wohnung (Adresse, Etage)

Sehr geehrter Herr Vermieter,

ich möchte Ihnen mitteilen, dass meine Wohnung folgende Mängel aufweist (bitte genaue Adresse angeben)
(Beschreiben Sie an dieser Stelle die Mängel so gut wie möglich)

Nach § 535 BGB sind Sie als Vermieter zur Instandhaltung der Wohnung verpflichtet.

Daher bitte ich Sie, die Mängel innerhalb von zwei Wochen, spätestens jedoch zum (Datum).
Die aufgetretenen Mängel sind nicht nur unbeträchtlich, sodass nach § 536 BGB auch ein Anspruch zur Mietminderung besteht.
Daher möchte ich darauf hinweisen, dass ich mir vorbehalte, die Miete bis zur Behebung des Mangels jeden Monat um (Betrag) Euro/ (%) Prozent zu mindern.

Oder:


Die Mietzahlung erfolgt unter Vorbehalt, bis zur endgültigen Behebung des Mangels. Dies gilt auch für den in diesem Monat bereits bezahlter Mietzins.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

Vermieter über den Mangel in der Wohnung in Kenntnis setzen

Nur wenn der Vermieter den Mangel des Mietobjekts kennt, kann er den Fehler beheben oder der Mieter kann die Miete reduzieren. Der Mieter hat den Vermieter über den Mangel zu informieren. Dies erfolgt in der Regel durch schriftliche Mitteilung des Mangels. Der Mieter sollte den Mangel detailliert beschreiben und dem Vermieter eine angemessene Sanierungsfrist einräumen. Normalerweise sind zwei Wochen angemessen. Mieter können in ihren Mängelanzeigen auch Mietminderungen beantragen. Wenn das Problem schwerwiegend ist, z. B. eine geplatzte Wasserleitung, muss der Mieter sofort Maßnahmen ergreifen. Dann sollte er versuchen, seinen Vermieter oder Hausverwalter telefonisch zu kontaktieren. Mithilfe einer Sprachnotiz kann der Mieter später nachweisen, dass er den Schaden sofort gemeldet hat.

Scroll to Top