Reklamation defekte Ware Musterbrief – Reklamation Möbel Musterbrief

Reklamation defekte Ware Musterbrief

Hin wieder kommt es vor, dass Verbraucher eine mangelhafte Warensendung erhalten. In diesem Fall hat er das Recht auf Nachbesserung. Wenn der Verbraucher sein Widerrufsrecht bei fehlerhafter Lieferung nicht ausüben möchte, muss er dem Händler die Möglichkeit der Nachbesserung, in einer angemessenen Zeit einräumen. Je nach Ware wird ein Zeitraum von zwei bis sechs Wochen als angemessen angesehen. Alle durch die Nachbesserungen anfallenden Versandkosten trägt der Verkäufer.

Muster – Vorlage für Reklamationen bei defekten Waren (z. B. Möbelstücke)

Absender:
Ihr Vor- und Nachname
Straße/ Hausnummer
Postleitzahl/ Ort

Empfänger:
Name des Unternehmens
Straße Nr.
Postleitzahl/ Ort Ort, Datum

Betreff: Beschädigte Lieferung erhalten / Möbel beschädigt

Bestellnummer: (Nummer) Bestelldatum: (Datum)

Sehr geehrte Herren und Damen,

Ich habe am (Lieferdatum einfügen) beschädigte Ware (z. B. Möbel) zu obiger Bestellnummer erhalten. Beigefügt sind Fotos, die den Zustand des Versandkartons und der beschädigten Ware zeigen.

Mir ist erst nach dem Auspacken aufgefallen, dass die Ware (Möbelstück) beschädigt war.
Die Außenseite des Versandkartons war nicht beschädigt.
Das Äußere der Versandschachtel ist beschädigt.

Ich bitte um Erstattung des Kaufpreises und Rücknahme der Ware (Möbel).
Ich bitte um Austausch der beschädigten Ware.
Bitte lassen Sie mir einen Retourenaufkleber zukommen, damit die Ware zurückgesendet werden kann. Auch eine Abholung der Ware an meinem Wohnort ist durchaus möglich.

Ich möchte darauf hinweisen, dass die beschädigte Verpackung nicht mehr für den Versand geeignet ist. Für die sichere Rücksendung der Ware schlage ich deshalb vor, einen neuen Versandkarton bei der Post, gegen Erstattung von (Betrag) Euro zu besorgen.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

Was tun wenn der Händler nicht Nachbesser kann oder will

Möchte oder kann der Händler keine Nachbesserung anbieten, hat der Käufer die Möglichkeit vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Kaufpreis erstattet und die defekte Ware an den Händler zurückgesendet. Die Versandkosten muss der Händler tragen.

Alternativ zum Rücktritt vom Vertrag, ist auch eine Preisminderung denkbar. Käufer und Verkäufer können sich darauf einigen, dass der Käufer die Ware zu einem reduzierten Kaufpreis behalten darf.

Diese gesetzlichen Gewährleistungsansprüche haben Käufer von Möbeln:

Wenn die gelieferten Möbel defekt sind, bitten Sie den Verkäufer, die defekten Möbel kostenlos zu reparieren (Nachbesserung) oder durch neue, nicht defekte Möbel zu ersetzen (Nachlieferung). Der Verkäufer ist verpflichtet, diese Zusatzleistung kostenlos zu erbringen und alle notwendigen Kosten zu tragen, insbesondere für Transport, Material-, Wege- und Arbeitskosten.

Wenn der Händler vergeblich versucht, diese Mängel zu beheben, können Sie Ihre anderen Rechte wie die Preissenkung nutzen oder – wenn schwerwiegende Mängel vorliegen – vom Vertrag zurücktreten. Wenn Sie vom Vertrag zurücktreten, kann der Händler Sie auffordern, eine Nutzungsentschädigung zu zahlen, für die Zeit in der Sie die vertragsgemäß genutzt haben.

Scroll to Top