Sepa Lastschrift Formular PDF – Muster Vorlage Word Finanzamt Musterschreiben

Sepa Lastschrift Formular PDF Muster Vorlage Word Finanzamt

Sepa Lastschrift Formular PDF: Wenn es um wiederkehrende Kontobelastungen geht, z.B. bei der monatlichen Telefonabrechnung oder Mietzahlungen, zählt die Einzugsermächtigung in Deutschland zu den gängigsten Zahlungsverfahren. Seit der SEPA Einführung hat sich das aber geändert. Nun werden die altbekannten Einzugsermächtigungen zu SEPA-Lastschriften geändert.

Sepa Lastschrift Muster Formular Download

Die wichtigste Änderung bei der SEPA Einführung ist, dass die Ermächtigung zum Einzug der jeweiligen Beiträge in Schriftform erteilt werden muss. Das führt dazu, dass nun für jede SEPA-Lastschrift ein sogenanntes SEPA-Mandat von dem Kunden ausgestellt werden muss. Nur damit wird der Zahlungsempfänger ermächtigt, ausstehende Geldbeträge vom Kundenkonto einzuziehen.

Zusätzlich wird dadurch der Auftrag gegenüber der Bank des Kunden erteilt, die Lastschrift einzulösen. Unternehmen benötigen also eine Ermächtigung in Form eines Mandats, um eine SEPA-Lastschrift einziehen zu können. Aus diesem Grund gibt es vorab ein Formular für ein SEPA-Mandat für die Kunden. Dieses enthält unter anderem die Gläubiger-Identifikationsnummer des Zahlungsempfängers sowie die Mandatsreferenz.

Stärkung des Verbraucherschutzes durch SEPA-Lastschriften

Natürlich wurde auch den Anforderungen des Verbraucherschutzes Rechnung getragen, nachdem europaweit das einheitliche SEPA-Zahlungsverfahren eingeführt wurde. Allerdings muss ein Unternehmen seinen Kunden 14 Tage zuvor über die kommende Belastung des Kontos informieren, bevor es eine SEPA-Lastschrift einbeziehen kann. Dies ist wichtig, damit der Kunde genügend Zeit hat für eine ausreichende Deckung des Bankkontos zu sorgen.

Die Ausnahme dabei bilden die wiederkehrenden SEPA-Lastschriften, die auch in der Betragshöhe unverändert bleiben. Abgesehen davon haben Sie auch die Möglichkeit, bis zu acht Wochen nach dem Fälligkeitstag einer Lastschrift mit SEPA-Mandat zu widersprechen. Im Falle einer unautorisierten Abbuchung (also ohne gültiges SEPA-Mandat), können Kunden bis zu 13 Monaten ab Fälligkeitstag auf eine Rückbuchung bestehen.

Scroll to Top