Geburtstagswünsche und Kultur

Einmal im Jahr kommt für Jedermann sein besonderer Tag. Vor allem in unserer europäischen Kultur sind Geburtstagsfeiern oft das Highlight des Jahres. Zahlreiche Menschen nehmen sich mehrere Wochen, manche sogar Monate, für die perfekte Planung ihres Jubiläums. Engere Freunde und der eigene familiäre Kreis lassen es sich dabei nicht nehmen, die von Herzen kommenden Geburtstagswünsche persönlich zu überbringen. Somit gleichen Geburtstage oftmals auch einem jährlichen Familientreffen. Dabei können die einzelnen Geburtstagswünsche sich jedoch sehr stark voneinander unterscheiden. In erster Linie gibt die Beziehung zwischen dem Geburtstagskind und dem Gratulanten die Wahl der Geburtstagsgrüße vor.

Während es sich in privaten und freundschaftlichen Kreisen eher um persönliche und liebevolle dreht, sind neutrale und objektive Geburtstagswünsche beispielsweise unter Kollegen gerne gesehen. Wichtig ist hierbei auf jeden Fall, dass der Jubilant sich durch den Geburtstagswunsch geehrt fühlt und ein positives Gefühl entwickelt. Aus diesem Grund sollten ironische Anspielungen auf das Alter vorsichtig eingesetzt werden.

Wünsche per WhatsApp

Wer dem Geburtstag nicht allzu nahe steht, diesem trotzdem eine Freude mittels dem Geburtstagswunsch machen möchte, kann sich hier auf eine Menge altbewährter Klassiker verlassen. “Happy Birthday”, “Alles Gute im neuen Lebensjahr” oder auch “Ich wünsche dir Gesundheit und beruflichen Erfolg im nächsten Lebensabschnitt”, bieten zum Beispiel eine kleine Auswahl an gern gesehenen Geburtstagswünschen. Heutzutage sind Geburtstagswünsche unter anderem deshalb so wichtig, denn die Kommunikationswege sind ständig erleichtern. Durch digitale Messenger, wie WhatsApp oder Facebook, kann man Geburtstagswünsche innerhalb weniger Sekunden um die ganze Welt versenden.

In vielen social Media Plattformen, erinnert das Programm einen automatisch an den Geburtstag eines Freundes. Somit bleibt einem selbst die Peinlichkeit erspart, einen besonderen Tag vergessen zu können und das Geburtstagskind kann sich den ganzen Tag über liebevolle und freundliche Geburtstagswünsche freuen.

Wie entstanden Geburtstagsgrüße?

Geburtstage im eigentlichen Sinne gibt es laut Aufzeichnungen erst ab dem 17./ 18. Jahrhundert. Dasselbe gilt auch für die heute bekannten Geburtstagswünsche. Dennoch gehen Geburtstagsfeiern und die Zelebrierung des Jahrestages noch viel weiter in unsere Geschichte zurück. Allerdings wurden diese zu früheren Zeiten lediglich von Göttern, Anführern und besonderen Personen gefeierten. Das Volk wurde im Normalfall durch die pompösen Feste mit in die Feierlichkeiten der Großherren involviert. Auch die bekannten Geburtstagswünsche gab es bereits zu dieser Zeit.

Oftmals wurden hierfür extra Geburtstagsredner engagiert, die den Jubilant vor der großen Menge in ein positives Licht rückten. In politisch schwierigen Zeiten nutzen Anführer die Geburtstagsreden und -wünsche auch dazu, ihr Volk aufgrund von Missständen zu besänftigen und das Wohlbefinden der Gemeinschaft zu stärken. Erst im alten Rom entstand die Tradition, dass auch die Bürgerlichen ihren Geburtstag zu feiern begannen.

Auch dies war noch weit entfernt von der heutigen Geburtstagskultur, denn statt Geburtstagswünsche zu erhalten wurden diese mitsamt Opfergaben an die Götter getragen. Man kann sich schon beinahe denken, dass sich die Geburtstagswünsche damals gravierend von den heutigen unterschieden. Aufgrund der niedrigen Lebenserwartungen und der oftmals finanziellen Not, bezogen sich die Wünsche in der Vergangenheit in erster Linie auf eine lange Gesundheit, gute Ernte oder einem mittelständigen Wohlstand. Materielle Wünsche, wie sie heutzutage üblich sind, gab es kaum.

Christliche Sprüche

Ein weiterer Unterschied war es, dass die Geburtstage nicht am eigentlichen Geburtsdatum gefeiert wurden, da man diese erst in der späteren Zeit für alle Menschen dokumentierte. Da im Christentum allerdings Namenstage sehr wichtig waren, feierte man zu diesem Datum seinen Geburtstag. Im Laufe des 17 Jahrhunderts begann man ebenfalls, sich als Familie und Freunde immer mehr zu schätzen und sich umeinander zu kümmern. Es kam also auch die Idee auf, einen geliebten Menschen zu seinem Geburtstag besonders zu ehren. Ungefähr zu dieser Zeit sandte man Geburtstagswünsche also konkret an eine nahestehende Person, statt an Götter oder Anführer aus.
Von nun an war der Brauch der Geburtstagswünsche nicht mehr wegzudenken. Über die Jahrzehnte hinweg, wurden die einzelnen Geburtstage immer größer gefeiert.

Man begann ebenfalls, in “runde” und “besondere” Jubiläen zu unterscheiden und unsere nun bekannte Geburtstagskultur formte sich immer weiter. Heute freuen wir uns auf besondere Geburtstage am meisten. Einschneidend und unvergesslich sollten dabei der 1., 10., 16., 18. und 21. Geburtstag sein, denn gerade letztere stehen nicht in unserer Gesellschaft nicht nur für das Älterwerden, sondern vielmehr für das Erwachsen werden und den Beginn eines neuen, aufregenden Lebensabschnittes.

Heutige Geburtstagswünsche

Im Jahr 2020 angekommen spielt es keine Rolle mehr, ob man bürgerlich, royal oder prominent ist. Geburtstage werden in allen gesellschaftlichen Schichten gefeiert. Durch unsere multikulturelle Gesellschaft sind die Bräuche und Traditionen einzelner Religionen häufig miteinander kombiniert und geben so noch mehr Freiheiten und Möglichkeiten für herzliche Geburtstagswünsche. Ein Geburtstagswunsch unterliegt dabei keinen genau definierten Regeln. Das heißt, dass der Wunsch klassisch, elegant, liebevoll, scherzhaft oder auch poetisch sein kann. Jeder entscheidet für sich selbst, wie viel Zeit und Leidenschaft er für einen Geburtstagswunsch aufbringen möchte.

Hierbei spielt die Beziehung zum Jubilanten eine bedeutsame Rolle. In Partnerschaften werden Geburtstagswünsche zum Beispiel mit romantischen Elementen zu etwas ganz Persönlichen. Dieser Geburtstagswunsch richtet sich dann ausschließlich an den Partner und kann eine noch tiefere Verbindung erschaffen.

Geburtstagswünsche und -grüße sind in einer schnelllebigen Zeit wie unserer wichtiger als jemals zuvor. Jeder kann sie versenden und jeder freut sich über die Grüße zum Geburtstag. Manch Einer begehrt Geburtstagswünsche sogar. Nicht zuletzt, weil die vielen Gratulationen das Selbstwertgefühl stark positiv beeinflussen können. Es ist schön wissen, dass jemand gerade an einen denkt und sich die Zeit für einen Geburtstagswunsch nimmt. Auch alte Freundschaften können auf diese Weise aufblühen.

Ein Geburtstagsgruß von Kindheitsfreunden weckt ein angenehmes Gefühl und Erinnerungen an eine schöne gemeinsame Zeit in uns. Daher sind Geburtstagswünsche nicht immer nur auf die Zukunft gerichtet. “Bleib wie du bist”, ist ein beliebter Spruch in Geburtstagswünschen, der uns in unserer Person bestätigt. Die Geburtstagswünsche helfen uns in unserem hektischen Alltag inne zu halten und die Menschen um uns herum wertzuschätzen.

Glückwünsche richtig überbringen

Die Arten Geburtstagswünsche zu überbringen, sind genauso vielfältig wie der Gruß selbst. Wer kennt sie nicht? Die Geburtstagskarte. Zum Geburtstagsgeschenk gehört die Karte in vielen Fällen zum guten Ton. Es kann eine vorgedruckte Karte sein, die mit eigenen Worten ergänzt wird und auf deren Cover sich eine ansprechende Illustration befindet, eine selbstgestaltete oder sogar gebastelte Karte sein. Gerade von Kindern werden die gebastelten Karten nur allzu gerne verschenkt, um schon in jungen Jahren Geburtstagswünsche auszudrücken. Die Karte an sich sollte den Geburtstagsgruß dabei unterstützen und beide sollten zusammenpassen. Für Geldgeschenke lassen sich
beispielsweise Karten mit integriertem Umschlag finden.

Wer es etwas ausgefallener mag der verzichtet auf die klassischen Karten und widmet sich originellen Wegen für den unvergesslichen Geburtstagswunsch. Eine einfallsreiche Idee ist beispielsweise ein Geburtstagsbanner. Dieser kann in einer beliebigen Größe angefertigt und gestaltet werden. Ein Banner eignet sich hervorragend als überraschender Geburtstagsgruß. Am Büroeingang, auf dem Parkplatz, im Garten oder vor der eigenen Haustür angebracht verschafft ein Geburtstagsbanner ein einzigartiger Wow-Effekt und große Freude beim Geburtstagskind.

Grüße für Ehefrau, Ehemann oder Eltern

Manchmal gibt es dem Jubilant zum Wiegenfest mehr zu sagen, als sich auf Karten oder Bannern schreiben lässt. Doch auch das ist kein Problem, denn Geburtstagswünsche können sich mit etwas Geschick auch in ein tolles Gedicht, ein Lied oder einer Geschichte wiederfinden. Die Form der Überbringung mittels einer ist eine besonders individuelle Möglichkeit, die sich Ehepartner, Eltern, Großeltern oder sonstigen sehr nahen Personen hervorragend eignet und Zukunftswünsche gleichzeitig mit der gemeinsam erlebten Zeit verbindet.

Aber Geburtstagswünsche müssen schon längst nicht mehr persönlich übertragen werden, um für einen Gänsehautmoment zu sorgen und dem Geburtstagskind eine große Freude zu bereiten. E-Cards und Videobotschaften kommen immer ins Rennen. Ein großer Vorteil an den digitalen Grüßen ist, dass man sich diese noch Jahre anschauen und in Erinnerungen an seinen besonderen Tag schwelgen kann.
Wer es ausgefallen mag und sich von der Menge abheben möchte der setzt auf professionelle Geburtstagsgrüße. Ein singendes Telegramm wird dem Jubilant mit Sicherheit ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Dafür kann man Sänger über entsprechende Services mieten, der die Geburtstagswünsche auch am Arbeitsplatz oder auf der großen Feier überbringt.

Wem sendet man Geburtstagsgrüße?

Geburtstagswünsche kann man in der Regel jedem senden. Wer freut sich nicht über eine kleine oder auch große Aufmerksamkeit zu seinem Ehrentag? Trotzdem sollte man dabei beachten, dass sich nicht jeder im Mittelpunkt wohlfühlt. Wer sich zu seinem Geburtstag lieber bedeckt und im Rahmen des engsten Kreises hält, dem genügen meist die konservativen Geburtstagsgrüße per WhatsApp, Anruf oder Grußkarte. Hierbei kommt es dem Versender wieder zu Gute, dass Geburtstagswünsche sich völlig einzigartig gestalten lassen.
Des Weiteren sollte man immer die Beziehung im Auge behalten. Nach dieser Beziehung richtet sich nämlich auch der Inhalt des Geburtstagswunsches. Hält man sich an diesen Aspekt, so ist es möglich jedem in seinem Verwandten- und Bekanntenkreis nette und einfallsreiche Wünsche zum Geburtstag zu übermitteln.

Geburtstagsgrüße an einen Kollegen

Auf der Arbeit verbringt man meist über Jahre viel Zeit mit seinen Kollegen, daher bleiben Gratulationen auch hier nicht aus. In vielen Unternehmen ist es sogar Gang und Gebe den Geburtstag seiner Mitarbeiter mit einem Frühstück oder einem kleinen Präsent zu feiern. Dadurch erhalten Mitarbeiter eine große Wertschätzung und die Dynamik innerhalb eines Teams kann nachhaltig gestärkt werden. Doch bei Wünschen an die Kollegen oder sogar den Chef sollte man sich lieber neutral halten und nicht zu persönlich werden. Gute Wünsche für die Gesundheit, dem beruflichen Werdegang oder allgemein gehalten für alle Lebenslagen sind hier aus ausreichend.

Von ironischen Bemerkungen bezüglich des Alters, besonderen Vorlieben oder Hobbys ist in einer beruflichen Beziehung gänzlich abzusehen. Sollte man auch privat ein freundschaftliches Verhältnis zu seinen Kollegen pflegen, ist es empfehlenswert solch artige Geburtstagswüsche erst nach Feierabend und im privaten Verhältnis zu übergeben.

Wünsche an Familienmitglieder

Was gibt es Wichtigeres als die Familie? Für den Großteil der Menschen kommt die Familie an erster Stelle. Es ist also kaum verwunderlich, dass sich meist Familienmitglieder größte Mühe bei der Wahl der Geburtstagswünsche gibt. Diese kommen natürlich von ganzem Herzen, wünschen nur das Beste für alle Lebensbereiche und werden mit herzlichsten Worten verfasst. Innerhalb der Familie gibt es starke Bänder des Zusammenhaltes. Geburtstage bieten dabei immer einen guten Grund für ein ausgedehntes Familientreffen. Geburtstagswünsche an die eigene Mutter, den Vater, die Großeltern oder die Geschwister sind ganz besondere Liebesbotschaften.

Hierfür nehmen wir uns am meisten Zeit. Wir möchten unsere Lieben mit eigenen Worten so sehr ehren, wie sie es in unseren Augen verdient haben. Außerdem wünschen wir uns, dass sie an ihrem Ehrentag möglichst glücklich sind. Geburtstagswünsche an Familienmitglieder dürfen dementsprechend auch mit Emotionen und unterschiedlichsten Gefühlen formuliert und übergeben werden.

Grüße an Freunde und Bekannte

Freunde sind ein wichtiger Bestandteil unserer selbst. Nicht ohne Grund hält sich das Sprichwort “Zeig mir deine Freunde und ich sage dir, wer du bist” bis heute hartnäckig. Daher ist es kaum wunderlich, dass man sich für die Geburtstagswünsche der Freunde ebenso Mühe gibt, wie bei der eigenen Familie. Geburtstagswünsche an Freunde können dabei allerdings sehr ausgefallen und amüsant werden. Scherzen, kuriosen Überraschungen oder ausgefallene digitale Geburtstagsgrüße sind hier gerne gesehen. Viele freuen sich, ihre Geburtstage ausgelassen in einer freundschaftlichen und entspannten Runde feiern zu können. Dabei können die Geburtstagswünsche über die ganze Feier verteilt übertragen werden. Auch hier eignen sich Reden, Gedichte oder gemeinsame Anekdoten zum Vortragen. Wichtig ist dabei, die auf die persönliche Note und das gewisse Extra zu achten. In langjährigen Freundschaften ist der geschriebene oder ausformulierte Geburtstagswunsch häufig höher angesehen, als ein materielles Geschenk.

Die eigenen Geburtstagswünsche

Klar ist, dass nicht jeder von Überraschungen zu seinem Geburtstag begeistert ist. Es gibt immer wieder Personen, die auch die Planung der eigenen Geburtstagswünsche nicht aus der Hand geben möchten. Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Vielleicht gab es im Leben der Person bereits eine nicht gelungene Überraschung, an die sie sich nur äußerst ungern zurückerinnert oder aber man möchte unnützen Geschenken vorbeugen. Vor allem im Kinder- und Jugendalter ist dies der Fall. Auch wenn es bei Geburtstagen nicht augenmerklich nur um materielle Gaben gibt, sind dennoch genau diese Geschenke für Kinder das Highlight an ihrem Ehrentag. Die Geburtstagswünsche häufen sich meist schon in den Wochen vor der Feier. Im Kindergarten, in der Schule, bei Verwandten oder in der Werbungen – überall entdecken Kinderaugen etwas, was sie selbst nur zu gerne in ihrem Zimmern hätten. Doch nicht nur die Geschenke werden von Kindern genauesten beschrieben, sondern auch die gewünschte Feier.

Während im Kleinkind- und Kindergartenalter meist noch die Eltern Ideen für den Kindergeburtstag zusammensammeln, ändert sich dies meistens zu Beginn der Schulzeit. Die Kinder bringen sich nun oft aktiv mit in die Planung ihres Geburtstages ein und äußern Geburtstagswünsche wie eine Prinzessinnen-, eine Piraten- oder sogar eine Pyjamaparty konkret. In diesem Alter kommen die traditionellen Geburtstagswünsche meist nur von Eltern und Verwandten. Dafür werden Girlanden mit “Happy Birthday”-Aufschrift oder Torten- und Zimmerdekorationen genutzt. Eine klassische Geburtstagskarte wird in der Regel nur kurz beachtet. Wer es sich dennoch nicht nehmen lassen möchte, seinem Kind oder Enkel Geburtstagswünsche mit lieben Worten mit ins neue Lebensjahr zu geben, der kann beispielsweise einen Geburtstagsbrief verfassen und dieses Aufbewahren. Wenn das Kind älter ist, wird es über diese Art der Aufmerksamkeit besonders freuen und es ist eine schöne Möglichkeit, noch einmal gemeinsam auf das Leben des Kindes zurückzublicken.

Geburtstagswünsche zu besonderen Ehrentagen

Ja, es gibt sie tatsächlich- die ganz besonderen Geburtstage. Diese Geburtstage werden nicht selten als Meilensteine im Leben betrachtet. So beginnt es bereits mit dem ersten Geburtstag eines Kindes. Dieser ist vor allem für die Eltern besonders aufregend, denn das erste anstrengende Jahr ist nun vorbei und das geliebte Baby wird zum immer selbstständigeren Kleinkind. Den nächsten Meilenstein bringt der sechste beziehungsweise siebte Geburtstag mit sich. In der Zeit findet auch die Einschulung statt und ein komplett neuer Lebensabschnitt beginnt. Da ist es auch kein Wunder, dass sich die Geburtstagswünsche oftmals auf die bald beginnende Schullaufbahn konzentrieren. Jeder möchte dem Kind nur die besten Wünsche und Erfolge für sein weiteres Leben mit auf den Weg geben.

Mehr Freiheit zum 16. Geburtstag

Die Geburtstagswünsche zum 16. Jubiläum sind für jeden Teenie etwas ganz Besonderes. Der 16. Geburtstag ist dabei schon lange nicht mehr nur irgendeine Zahl, sondern vielmehr die erste Eintrittskarte ins Leben der Erwachsenen. Meist steht an diesem Tag der erste Discobesuch oder das erste Bier auf dem Programm. Da man nun offiziell nicht mehr als Kind gilt, ändern sich natürlich auch die zukommenden Geburtstagswünsche. Statt einem “Alles Liebe”, heißt es nun öfters “Lass es krachen”. Geburtstagsgrüße sind in diesem Alter auf allen Wegen sehr begehrt. Wer es also nicht persönlich zum Sweet 16 schafft, der sollte es sich dennoch nicht nehmen lassen liebevolle Glückwünsche per social Media, WhatsApp oder Anruf zu versenden.

Endlich 18

Herzlich Willkommen im Leben der Erwachsenen. Mit dem 18. Geburtstag ändert sich das Leben oft schlagartig, denn man wird zur voll erwerbsfähigen Person und erreicht die deutsche Volljährigkeit. Nun kann das selbstbestimmte Leben beginnen, denn mit der heißbegehrten Volljährigkeit kommen völlig neue Rechte und Pflichten auf einen zu. Auch wenn die meisten Teenager bereits seit Jahren auf diese Verantwortung vorbereitet werden, ist diese am Tag der großen Feier nebensächlich. Vor allem zum 18. Geburtstag werden Geburtstagswünsche genau überlegt und lange im Vorfeld geplant.

Von vielen Eltern gibt es das erste eigene Auto geschenkt. Und dennoch beginnt es in diesem Alter meist, dass die persönlichen Geburtstagswünsche sehr geschätzt werden. Vor allem wenn die Kinder nun zum Studieren ausziehen oder in die Welt ziehen möchten, bedeuten die emotionalen Glückwünsche dem Jubilant sehr viel. Besonders beliebt sind unter anderem Geburtstagswünsche in Kombination mit Fotogeschenken. Oftmals sagen die Bilder dabei mehr 1000 Worte und verleihen einer Rede zusätzlichen Flair.

Mit 30 Jahren geht der Spaß erst richtig los

30 – die magische Zahl. Ab jetzt beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Während viele die vorherige Zeit nutzen, um zu reisen, zu feiern und das Leben einfach von seiner besten und unkompliziertesten Seite zu genießen beginnt mit 30 Jahren oftmals die Sesshaftigkeit. Die ersten Gedanken an eigene Kinder, ein eigenes Grundstück und eine eigene Familie werden immer lauter. Gerade Frauen hören ab dem 30 Geburtstag ihre innere biologische Uhr immer mehr ticken. Wie auch das Geburtstagskind selbst ändern sich die Geburtstagswünsche in diesem Alter noch einmal gravierend. Materielle Geschenke werden gerne von Geldgeschenken oder Gutscheinen abgelöst – schließlich weiß ja jeder selbst am besten was er möchte und eigene Geburtstagswünsche werden in diesem Alter in der Regel nicht mehr ausgesprochen.

Auch bei der Art der gesendeten Geburtstagswünsche kann man eine bedeutsame Veränderung wahrnehmen. Die Glückwünsche und Ansprachen werden mit dem Alter nämlich in der Regel poetischer. Ab hier kommen auch immer Gedichte oder Zitate berühmter Dichter wie Goethe, Rilke oder Schiller zum Einsatz. Auf einen humorvollen Zusatz muss dennoch auf keinen Fall verzichtet werden. Dieser löst eine angespannte Atmosphäre und zaubert auch großen Geburtstagskindern ein lächeln ins Gesicht.

Die besonderen Jubiläen des Älterwerdens

Im jungen Alter genießen es viele, jeden ihrer Geburtstage zu feiern und einmal im Jahr die volle Aufmerksamkeit von ihrer Familie und ihren Freunden zu bekommen. Doch wie die Jahre so vorbeiziehen, so steigt auch das Alter auf immer höhere Zahlen. Während es Menschen gibt, die damit gar kein Problem haben, kämpfen Andere jährlich gegen das Altern. Doch auch wenn es nicht leichtfällt, das steigende Alter zu akzeptieren und auch die ein oder andere Midlife-Crisis uns entgegenkommt, gibt es immer wieder Menschen die unseren Ehrentag mit ihren Geburtstagswünschen zu etwas ganz Besonderem werden lassen.

Ab circa dem 40 Geburtstag beginnen viele, nur noch alle 5-10 Jahre eine große Feier zu veranstalten. Die anderen Geburtstage verlaufen oft wie normale und werden beispielsweise mit einem leckeren Abendessen im engen Kreis oder lediglich mit einer Kaffeerunde gefeiert. Erst zum 60., 70. und 80. Geburtstag wird oftmals wieder richtig groß gefeiert. Doch eines bleibt in jedem Alter gleich – Geburtstagswünsche, die von Herzen kommen sind in jeder Form gern gesehen.